Samstag, 19. Dezember 2009

Winter



















Draußen liegt allerschönster Schnee, aber der Kleine hat 39,9 Grad Fieber, kein Schlittenfahren, keine Schneeballschlacht, kein Eishockey mit Papa auf dem zugefrorenem Teich. Die Pracht bleibt aber noch liegen bei minus 16 Grad und hoffentlich kommt noch reichlich dazu. Wenn schon, denn schon Schnee. Gerade zu Weihnachten!

Jetzt gibt es erst einmal Reis, der in Butterreinfett angebraten und dann mit der doppelten Menge Hühnerbrühe und einem Teelöffel Salz aufgegossen wurde, um jetzt darin köchelnderweise aufzuquellen und die ganze Hühnerbrühe dabei aufzunehmen. Denn Suppe löffeln oder trinken mag der Kleine nicht, Reis aber schon. Und so einem fiebrigen Häufchen Elend will man es ja gerne angenehm machen.

Nachtrag: Wir haben alle Weihnachtsplätzchen schon aufgegessen. Null Disziplin.

Nachtrag II: Minus 17 Grad. Tschüss Artischocken. Da helfen auch angehäufelter Mist und Kälteschutzfolien nicht mehr. MistMistMist oO. Ich dachte, dieses Jahr wird der Winter milder, letztes Jahr war er ja schon heftig mit minus 25 Grad. Falsch gedacht.

Freitag, 18. Dezember 2009

Freitags-Füller # 40


MVerlosung


Der Freitagsfüller von Barbara:

1. Ahhhhh, es ist so schön zu lieben und geliebt zu werden.

2. Licht ist dieses Jahr meine Lieblings-Weihnachtsdekoration.

3. Tannenzweige pieken, duften und müssen sein zu Weihnachten.

4. Noch immer nicht fertig - obwohl so (lebens-)wichtig - ist mein Lieblingsplatz zum Sitzen und Lesen.

5. Durch und durch weiße Marc De Champagne Trüffel und Küsschen von meinem kleinen Sohn sind köstlich !

6. In Filmen sehe ich am liebsten die Träume, die ich immer schon erleben wollte.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nachlassendes Fieber bei unserem Kleinen, morgen habe ich Ruhe und Gesundwerden für Mann und Kind geplant und Sonntag möchte ich, falls machbar, auf den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Siegburg gehen!

Donnerstag, 17. Dezember 2009

Oma's Plätzchen



















Dieses Rezept für Plätzchen ist tatsächlich ein Familienrezept. Sie schmecken mir immer noch am allerbesten. Vielleicht weil wenig Zucker darin ist oder weil es so ein einfaches Rezept ohne geschmacksirritierendes Gedöns ist, keine Ahnung. Probiert einfach mal:

500 g Mehl
250 g Butter
150 g Zucker
2 Tütchen Vanillezucker
2 Eier
1/2 Tütchen Backpulver
10 min bei 170 Grad backen

Das entsprechende Wetter gab es gestern auch dazu:

video

Dienstag, 15. Dezember 2009

Tortellini-Salat

Tortellini-Salat paßt irgendwie immer, zum Grillen, als Abendessen, Sommer wie Winter.

Das Basilikum schneiden...














...ein Glas M_racle Wh_p und einen Becher Kefir mit 2-3 EL weißem Balsamico gut verrühren...














...und Basilikum, Pfeffer und Salz unterrühren.














Die Tortellini möglichst zu allererst kochen, damit sie Zeit zum Abkühlen haben. Wenn es schnell gehen soll, lasse ich sie eine Weile in kaltem Wasser liegen, bis sie abgekühlt sind.














Zucchini...














...Knoblauch...














...und Lauchzwiebeln würfeln und in die Soße geben.














Nun die Tortellini vorsichtig unterrühren.














Sieht doch schon lecker aus, oder? Aber es kommt noch...














...Gänsebrust dazu, wenn man die noch übrig hat und vergessen hat, gekochten Schinken zu kaufen. War sehr lecker!














Tomaten mische ich immer zum Schluß unter, damit sie fest bleiben.














Na? Ist richtig lecker. Eine Dose Erbsen kann auch noch mit hinein, wenn man mag. Für 2 Personen mache ich immer das halbe Rezept (s. unten), reicht völlig.














500 g Tortellini
300 g Zucchini
300 g gekochten Schinken
300 g Tomaten
2 Bund Lauchzwiebeln
2 Knoblauchzehen

1 Glas M_racle Wh_p
1 Becher Kefir
Basilikum
2-3 EL weißen Balsamico
Salz, Pfeffer

Laßt es Euch schmecken!

Sonntag, 13. Dezember 2009

'raus aus der Versenkung!















So, jetzt reicht's endgültig mit der Blogenthaltsamkeit, ich MUSS jetzt posten, die Finger jucken. Nur Zeit fehlt mir heute, dabei habe ich so leckere Rezepte, mit Fotos! Kommt aber alles noch. Zumindest neue Blogcandies habe ich mal eingetragen.

Für heute erstmal: Das hat Spaß gemacht (Menüpunkt 'zur Deutung' anklicken), gefunden in einem Kommentar von diba bei Ami!

Einen schönen 3. Advent Euch allen noch!

Freitag, 4. Dezember 2009

Freitagsfüller # 38


MVerlosung


Jetzt hier der Freitagsfüller von Barbara:

1. Freunde bleiben, wo ich es nicht erwartet habe und gehen, wo ich es mir niemals vorstellen konnte. Eine Kunst, sich da hineinzufinden.

2. Ich liebe die Gesundheit, es ist das höchste Gut, das es gibt.

3. Ich bin bereit für Weihnachten.

4. Geißblatt im Sommer ist eines meiner Lieblingsgerüche.

5. Meine älteste Weihnachtsdekoration kann ich mir schon gar nicht mehr vorstellen.

6.Man nehme etwas Liebe, Mut und Anerkennung, mische alles zusammen und man bekommt alles vielfach zurück.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Schlafen, morgen habe ich mit Mann und Kind ein Nikolausevent auf dem Bauernhof geplant und Sonntag (möchte ich) möchten wir drei nix planen, sondern alles spontan und aus dem Bauch heraus entscheiden!