Sonntag, 25. Juli 2010

Gelee: Holunderblüten in frischem Orangensaft

Es gab zwar schon genug Rezepte für Holunderblütengelee diesen Sommer, aber dieser Gelee ist so lecker, dass ich das Rezept jetzt auch noch posten möchte. Allerdings hatte ich das schon letzten Monat vor, als ich das Gelee gemacht habe, daher ist das jetzt ein Nachhol-Post ;)














Mit Hilfe dieser Maschine hat man ohne im Handumdrehen genug frischgepressten Orangensaft:


















Eine ganze Kiste, damit auch noch genug zum Wegtrinken für uns drei Genießer übrig ist.














Den Saft und die abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone dazugeben,...


















...die duftenden Blüten...














...mit den Stielen nach oben in ein Gefäß schichten. Je dichter geschichtet, umso intensiver der Geschmack - ruhig ein bisschen drücken!














Dann mit dem Orangensaft + Zitronensaft mit geriebener Schale auffüllen, bis die Blüten bedeckt sind und die Stiele noch herausschauen.
Das Ganze lasse ich bei Zimmertemperatur über Nacht ziehen. Am nächsten Tag wird die Flüssigkeit abgegossen sowie erst durch ein Küchensieb und dann noch durch einen Papier-Teefilter geschickt.

Noch riecht es nicht so lecker, wie es schmecken wird - der typische Holunderblütengeschmack entwickelt sich erst beim Kochen:














Ab in die Gläser und fertig.

Kommentare:

  1. Aber sag einmal, habt ihr immer noch Holunderblüten?
    Bei uns ist er leider schon längst vorbei!!
    Das Rezept hat mich ja sehr gluschtig gemacht....
    Wünsche dir einen genussvollen Sonntag!
    herzlich bbbb

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe, das hört sich so lecker an, da habe ich mir überlegt, wie es wäre, wenn ich mir 1 Glas wegnehme. Aber diese Scheibe hier will ich nicht zerstören.
    Ganz liebe Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Smilla,
    nein, hier blüht schon längst kein Holunder mehr, schade, denn ich habe noch soooo viele Ideen!
    Ich habe den Text gerade geändert, weil es missverständlich ausgedrückt war.
    Ich freue mich immer über Deine freundlichen Kommentare, dankeschön!
    Liebe Grüße
    Yaspiz

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christiane,
    mach mal NICHT die Scheibe kaputt, denn dann kannst Du mich nicht mehr besuchen, und dann bekomme ich keine Kommentare mehr von Dir und die würden mir fehlen!
    Liebe Grüße
    Yaspiz

    AntwortenLöschen
  5. Hmm das klingt ja auch mal lecker!
    Ich mach das immer mit Apfelsaft. Auf Orange bin ich ehrlich gesagt noch nie gekommen *wunder*
    Lass es euch schmecken!!
    Susanne

    AntwortenLöschen